Autor: Bernd Hagenlocher (Seite 1 von 4)

Dem Vergessen entgegenwirken

    Photo privat

Zum 80ten Mal jährte sich in der Nacht vom 9. auf den 10. November das schreckliche Geschehen der Reichspogromnacht. Dies nahm die Gemeinde Ittlingen, vertreten durch Bürgermeister Kai Kohlenberger, zum Anlass, zusammen mit dem Heimatverein Ittlingen e.V. eine Gedenktafel für die Ittlinger Synagoge in der Mühlgasse 36 zu enthüllen.

Weiterlesen

Erfassung der Kleindenkmale    

Die Erfassung der Kleindenkmale in Baden-Württemberg ist ein Projekt, das vom Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg zusammen mit dem Schwäbischen Heimatbund, Schwäbischen Albverein, Schwarzwaldverein, der Badischen Heimat sowie der Gesellschaft zur Erhaltung und Erforschung der Kleindenkmale, ins Leben gerufen wurde. Für die Gemeinde und Gemarkung Ittlingen hat der Heimatverein diese Erfassung durchgeführt. Die vorhandenen Kleindenkmale (z.B. Wappensteine, Waschbänke, Streichwehre, Grenzsteine usw.) wurden erfasst, fotografiert bzw. gezeichnet, beschrieben und ihre Funktion und Geschichte recherchiert.

 

 

Führung über den jüdischen Friedhof

Nahezu am Ortsrand von Ittlingen, im Gewann Richener Bühl, befindet sich ein Kleinod der Gemeinde, um dessen Erhalt die Gemeindeverwaltung sehr bemüht ist, das in der Regel aber kaum Beachtung findet.

Weiterlesen

Schnitzeljagd für Kinder

Um auch die Jüngsten der Gemeinde für die Geschichte unseres Ortes zu begeistern, beteiligte sich der Heimatverein an der Organisation und Durchführung einer Schnitzeljagd durch Ittlingen im Rahmen des Ferienprogramms im Jahr 2014, die von der Hopp-Foundation initiiert worden war. Die Kinder waren dabei aufgerufen, sich gruppenweise im Ort zu orientieren und an markanten, historischen Stellen nicht immer einfache Aufgaben zu lösen.

Wir werden solche Aktionen weiterführen.

 

Bilderdatenbank

Bilderdatenbank „Dorfgeschichte der Gemeinde Ittlingen“

Derzeit arbeiten wir daran, eine Bilderdatenbank zur Dorfgeschichte der Gemeinde Ittlingen zu erstellen. Grundstock dieser Bildersammlung sind etwa 400 Fotografien, die dem Heimatverein von Michael Hilspach kurz vor seinem Tod überlassen wurden. Hierfür sind wir sehr dankbar. Diese und bereits vorhandene Bilder, die wir schon früher von Ittlinger Bürgern dankenswerterweise zur Verfügung gestellt bekamen, werden derzeit gesichtet, beschrieben und chronologisch eingeordnet.

Weiterlesen

Ausstellung zum Schuljubiläum „Schulzeit früher und heute“

Im Jahr 2015 gestalteten wir die Ausstellung „Schulzeit früher und heute“ anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Grundschule Ittlingen.

Weiterlesen

Unser erster Gefrierschrank

Lebensmittel kühlen oder einfrieren ist heute selbstverständlich. Vor dem Krieg war das noch unbekannt. Wir hatten zum Glück einen kühlen Erdkeller, wo man so allerlei Lebensmittel aufbewahren konnte…

Weiterlesen

Vom „Geigen“

Eine beliebte Methode seine Mitbürger zu ärgern, die heute völlig aus der Mode gekommen ist, war in früherer Zeit das sogenannte „Geigen“. Dies fand in der Regel in den frühen Abendstunden nach Einbruch der Dämmerung statt, wenn man sich leichter …

Weiterlesen

Ein grausamer Mord zwischen Ittlingen und Reihen

Im Herbst des Jahres 1889, genauer am 10. September, einem Dienstag, wurde unser Dorf von einer schrecklichen Mordtat erschüttert. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich am Nachmittag dieses Tages die traurige Nachricht im Ort, dass in der vorausgegangenen …

Weiterlesen

Beim Hufschmied

In einer Zeit, in der die Arbeitskraft der Zugtiere unverzichtbarer Bestandteil der bäuerlichen Landwirtschaft war, war auch die Tätigkeit eines Berufsstandes im Alltagsleben eines Dorfes von ganz besonderer Bedeutung: die des Hufschmieds …

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑